Branche:

Organisationsmittel

Geschäftsführung:

Jürgen Jung, Alexander Jung

Anschrift:

6293 Tux, Lanersbach 464

Telefon/Fax:

05287 86270  /  05287 86275

Website:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mappei.at

Email:

info@mappei.at

Anzahl Mitarbeiter:

6

Wie zur Zeit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1965, kann auch heute noch nicht auf den Informationsträger Papier verzichtet werden. Bei der stetig steigenden Informationsflut wird es immer wichtiger, zu jeder Zeit einen schnellen und sicheren Zugriff auf alle Daten zu haben. Deshalb sehen wir unsere Systeme nicht als Registraturmittel, sondern als eine Arbeitsmethode, die den Informationsfluss unserer Kunden optimiert.
Mehr denn je stehen wir zu unseren Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und zu Europa, wo wir annähernd 100% unserer Produkte herstellen beziehungsweise zum Teil herstellen lassen.

 

Heute

Das Unternehmen ist europaweit tätig und beschäftigt insgesamt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
In Österreich und in der Schweiz ist MAPPEI mit eigenen Vertriebsgesellschaften vertreten.

Daneben sind wir mit Vertretungen in Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Ungarn in Europa präsent.

 

 

2015

MAPPEI begeht sein 50-jähriges Firmenjubiläum. Gleichzeitig 25-jähriges Jubiläum der österreichischen Gesellschaft, die 1990 gegründet wurde.

 

 

2014

1. Platz: Service Champion im Bereich Büroartikelhersteller

 

 

2013

Erneute Auszeichnung durch working@office und ServiceValue als Service Champion

 

 

2012

Auszeichnung durch working@office und ServiceValue als Service Champion.

 

 

2011

Zertifizierung nach ISO 14001:2004 durch die DEKRA.

 

 

2011

Verlegung des Firmensitzes von 2103 Langenzersdorf (NÖ) nach 6293 Tux (Tirol)

 

 

2002

Kauf der Ordaplan AG, die seit 1983 den Alleinvertrieb von MAPPEI-Produkten in der Schweiz hatte. Im Jahr 2005 erfolgt die Namensänderung in MAPPEI-Organisationsmittel AG und die Sitzverlegung von Oberwil nach Zollikofen.

 

 

2000

Im Rahmen eines Management Buy Out wurde das Unternehmen von Jürgen Jung erworben, der bis zu diesem Zeitpunkt seit 18 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen im Unternehmen tätig war.

 

 

1998

Im Zuge der Übernahme der Reinhart Schmidt GmbH & Co. wurde das Unternehmen von der Wolf-Bauwens-Gruppe, Erkelenz übernommen.

 

 

1997

Rückkauf der Fertigungsanlagen, Wiederaufnahme einer eigenen Fertigung und seither ständige Verbesserung der Fertigungstiefe.

 

 

1993

Aufnahme des TABCOLOR-Systems in das Verkaufsprogramm. Zunächst wurde das TBCOLOR-System von einem US-amerikanischen Lizenzgeber bezogen und seit 1998 im eigenen Unternehmen produziert.

 

 

1990

Gründung der MAPPEI-Organisationsmittel GesmbH mit Sitz in Langenzersdorf (Österreich), die den Vertrieb unserer Produkte in Österreich übernimmt.

 

 

1979

Verkauf Auslagerung der Produktion und Konzentration auf den Vertrieb.

 

 

1966

Eintragung als GmbH ins Handelsregister des Amtgerichts Wuppertal.

 

 

1966

Erster Anbieter eines sicheren Loseblatt-Ablagesystems, bei dem die Ordnungsmittel mit Seitenklappen ausgerüstet waren und Mappen vertikal in Boxen eingestellt wurden (MAPPEI-System).

 

 

1965

Gründung der deutschen Muttergesellschaft in Wuppertal als Tochtergesellschaft der Reinhart Schmidt GmbH (führender Hersteller von Briefumschlägen).